Mobilo wieder in Lohbrügge zu Euch unterwegs

Spielaktionen mit neuen Regeln - bitte helft uns dabei!

Wir sind weiterhin

montags und mittwochs 15 - 18.30 Uhr auf dem Spielplatz am Otto-Schumann-Weg (Ecke Mendelstraße),

dienstags 15 - 18.30 Uhr auf dem Spielplatz an der Korachstraße (hinter Haus 3)

und donnerstags 15 - 18 Uhr auf dem Gelände der Wohnunterkunft am Binnenfeldredder 90

für euch da.

Die neuen Regeln gelten für alle Kids, die bei uns mitmachen wollen:

  • Es wird immer ein Mobilo-Spielbereich mit Absperrband abgesteckt
  • Es dürfen höchstens 10 Kinder gleichzeitig den Spielbereich betreten – Eltern dürfen den Spielbereich nicht betreten
  • Die 10 Kinder werden vom Mobilo-Team in den Bereich hereingelassen
  • Erst wenn eins der 10 Kinder den Spielbereich verlässt, kann ein weiteres Kind hineingehen.
  • Alle Kinder, die beim Mobilo mitmachen wollen, müssen ihren Vor- und Nachnamen, ihre Adresse und eine Telefonnummer der Eltern beim Mobilo-Team abgeben und sich in eine Anwesenheitsliste eintragen lassen
  • Danach müssen alle Kinder, die bei uns mitmachen, an unserer Waschstation mindestens 20 Sekunden ihre Hände waschen
  • Alle Kinder müssen mindestens 1,5 Meter Abstand zum Mobilo-Team und zu den anderen Kindern halten (keine Berührungen, Händeschütteln, Umarmungen, …)
  • Alle Kinder im Spielbereich können die Fahrzeuge benutzen und damit über die Wiese und über den Spielplatz fahren
    • Es darf nur allein gefahren werden.
    • Es muss auch beim GoKart fahren ein Abstand von mind. 1,5 Meter zu allen anderen eingehalten werden.
    • Es darf nicht getauscht werden.
    • Alle Fahrzeuge werden immer wieder von dem fahrenden Kind zum Spielbereich zurückgebracht und anschließend vom Mobilo-Team desinfiziert bevor ein anderes Kind das Fahrzeug benutzen darf.
  • Am Basteltisch dürfen nur 3 Kinder gleichzeitig sitzen und es besteht eine Maskenpflicht - oft basteln wir anstatt am Tisch stattdessen in markierten Bastelkreisen auf dem Boden, in jedem Kreis darf ein Kind sitzen und basteln
  • Es wird weiterhin kein Essen und kein Trinken angeboten.
  • Alle müssen sich an die Nies-/Hustenetikette halten.
  • Wer Krankheitssymptome wie Husten, Schnupfen, Atembeschwerden, Halsschmerzen, Fieber, Durchfall, Erbrechen, etc. hat, bleibt zu Hause und darf nicht an unserer Spielaktion teilnehmen.
  • Kinder, die zur Risikogruppe gehören (z.B. chronische Erkrankungen der Lunge (Asthma)/der Niere/der Leber/des Herzens, Diabetes, Krebserkrankungen oder geschwächtes Immunsystem), dürfen erst nach einer Rücksprache mit dem Kinderarzt an den Spielaktionen teilnehmen
  • Auch Kinder, deren Eltern oder Geschwister zur Risikogruppe gehören, sollten mit dem Mobilo-Team besprechen, ob eine Teilnahme an den Spielaktionen möglich ist
  • Alle Kinder, die in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet waren (z.B. im Urlaub oder Familie besucht haben), dürfen nicht an dem Mobilo-Spielaktionen teilnehmen und müssen sich mit ihrer Familie für 14 Tage in häusliche Quarantäne Die Erziehungsberechtigten haben dafür Sorge zu tragen, dass die Kinder in diesem Fall auch in häuslicher Quarantäne bleiben.
17. August 2020

Zurück